3D-Implantologie

Wie Ihr Zahnarzt Ihnen darlegen wird, ist die konventionelle zweidimensionale Röntgendiagnostik in bestimmten Situationen nicht ausreichend. Mit unserem eigenen 3D-Röntgen (DVT) sind wir in der Lage, auch bei schwierigen anatomischen Bedingungen die Strukturen sicher und präzise zu erfassen. Anschließend können wir mit einer speziellen Software die geplante Implantation vorab virtuell am Computer durchführen und eine darauf basierende Implantationsschablone herstellen, die eine genaue Führung der Bohrer bei der tatsächlichen Operation erlaubt. So wird eine besonders genaue und schonende Implantation ermöglicht. Zudem bietet dieses Verfahren einen optimalen Schutz empfindlicher Strukturen wie beispielsweise im Knochen verlaufender Nervenbahnen.